„Die ersten fünf Kopien bzw. Scans (pro Jahr) verrechnen wir nicht“

Sagt das Liechtensteiner Landesarchiv:

https://www.llv.li/files/onlineschalter/Dokument-266.pdf

Sonst kostet der Einzelscan als Foto 5 CHF (4,30 Euro), vom Aufsichtsscanner CHF 2 plus CHF 5 je Auftrag Grundgebühr.

Dass fünf Scans nicht berechnet werden, ist auf Staatsarchivebene (und auch sonst) ein äußerst seltenes Entgegenkommen!

Mehr zum Liechtensteinischen Landesarchiv:

Eine Homepage, die den Namen verdient, existiert nicht. Von

https://www.llv.li/#/1650/landesarchiv

gelangt man z.B. nicht zu den Findmitteln. Eine Anschrift ist nicht ohne weiteres aufzufinden.

Archivführer 2009 als PDF

Online-Findmittel
https://www.llv.li/#/12601/findmittel

Quellen-Transkriptionen (keine Scans)
http://www.e-archiv.li/

Ein Wikipedia-Artikel oder auch nur eine Kategorie auf Wikimedia Commons existiert nicht.

FL-ArchivOst-P2014350b.JPG
By AsurnipalOwn work, CC BY-SA 3.0, Link


Ein Gedanke zu „„Die ersten fünf Kopien bzw. Scans (pro Jahr) verrechnen wir nicht“

  1. Wobei durchaus auch einige deutsche Archive nicht alles in Rechnung stellen – wenn etwa 9 Seiten zu je 0,50€ kopiert werden sollen, Gesamtkosten 4,50€ wird das nicht immer berechnet (schon, weil das bei der Buchhaltung unnötigen Aufwand produziert).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.