Mitmachen bei Wiki Loves Monuments 2017

Auf den Fotowettbewerb (bis 30. September 2017) haben wir bereits hingewiesen.

Am Sonntag habe ich ein paar Fotos in Haan gemacht, was ohne Anfahrt etwa eine Stunde gedauert hat. In Neuss und Umgebung hatte ich in den Denkmallisten keine Lücken mehr gefunden, aber in Haan fehlen noch etliche Baudenkmäler.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Baudenkmäler_in_Haan

Leider ist die Wikipedia nicht in der Lage, dafür zu sorgen, dass diese Listen fehlerfrei und tip-top in Schuss sind.

Für Am Kirchberg 1 und am Kirchberg 2 sind in der Liste, wie ich nachträglich sah, keine Fotos eingetragen, obwohl die einschlägige Kategorie solche ausweist:

https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Cultural_heritage_monuments_in_Haan

Bevor die Wikipedia Leute zum Fotografieren ausschwärmen lässt, sollten die Hausaufgaben gemacht werden!

In Alt-Thienhausen suchte ich vergeblich nach der Don-Bosco-Bekenntnisschule, die sich stattdessen in der Thienhausener Straße befindet. Die Haaner Denkmalliste ist in diesem Punkt korrekt:

http://www.haan.de/index.phtml?mNavID=1581.3&sNavID=1581.93

Drachenmamis und Drachenpapis reagierten aufgebracht, als ich mich der Rückseite der unerfindlicherweise unter Denkmalschutz stehenden Schule mit Fotoapparat näherte, wo ein Kindergeburtstag stattfand und ich meinte, auf die Rechtslage hinsichtlich des Erstellens (nicht: Veröffentlichen) von Kinderfotos hinweisen zu müssen. Keine gute Idee …

Weniger belastend, aber ebenfalls ätzend war die Suche nach dem Haus Horst Nr. 8, das die Stadt Haan dort untergebracht hat, wo es von der Logik der Hausnummerierung eher nicht zu erwarten war. Aber ein Anwohner konnte helfen.

Zuhause bearbeitete ich die 17 Handyfotos, die meist in meiner Dropbox leider gedreht ankommen, etwas (Speichern und ggf. etwas Beschneiden mit Irfanview). Jedes einzelne Bild mit der Adresse zu bezeichnen, war mir zuviel Aufwand. Mit Irfanview gab ich ihnen Dateinamen Haan_baudenkmale_201_### auf einen Rutsch.

Zum Hochladen der Bilder unter freier Lizenz muss man angemeldet sein.

Zunächst lud ich mit dem Hochlade-Assistenten ein Bild hoch. Ich kopierte aus dem Quelltext die brauchbaren Angaben für den Commonist, in dem ich dann die Beschreibungen eintrug. Meist kopierte ich die Angaben aus der Denkmalliste der Stadt Haan als Zitat.

Ein Bild zeigt kein Baudenkmal, also musste ich hier nachträglich die Angaben zu Wiki loves monuments entfernen. Bei den Fotos 6, 7, 8, 11 und 15 änderte ich die Lizenz in CC0.

Bisher wurden schon über 6000 Bilder 2017 für Deutschland hochgeladen:

https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Images_from_Wiki_Loves_Monuments_2017_in_Germany


3 Gedanken zu „Mitmachen bei Wiki Loves Monuments 2017

  1. Hallo Klaus,

    wir geben uns bei Wikipedia viel Mühe mit den Denkmallisten. Leider entsteht ein großer Teil der Denkmallisten ohne Unterstützung der zuständigen Behörden in mühevoller Klein(st)arbeit der Beteiligten. Oft sind die einzig zugänglichen Informationen veraltet oder liegen für jede Gemeinde in einem anderen Format vor oder haben keine Koordinaten und und und.
    Kurz: Es ist oft eine Sysiphus-Arbeit und auch wenn es gerade im Denkmalbereich viele Autoren mit viel Zeit und Geduld gibt: Wir arbeiten auch nach mehr als 5 Jahren intensiver Arbeit noch immer daran, alle rund 750.000 deutschen Baudenkmäler und im Nachgang auch die rund 565.000 Bodendenkmäler und eine unbestimmte Zahl von Naturdenkmälern in Wikidata, Listen und Artikeln zu erfassen.

    Wir wissen, dass wir noch lange nicht fertig sind. Wir arbeiten täglich an Listen, Bildern, Wikidata und auch daran, dass die zuständigen Länderbehörden Wikipedia irgendwann als Partner und nicht mehr als Feinde oder Konkurrenten wahrnehmen.

    Und wir freuen uns, wenn jemand hilft.
    Wenn sich, wie im obigen Fall konstruktive Mitarbeit und konstruktive Kritik die Hand geben, freut es uns umso mehr.

    Es grüßt

    [[Benutzer:Ordercrazy]]

  2. Pingback: Kultur-News KW 37-2017 | Kultur - Geschichte(n) - Digital

  3. Pingback: Wiki Loves Monuments und Wikidata | Archivalia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.