Murks: tschechische Metasuchen für Digitalisate

Ich blick da nicht durch (nicht nur aufgrund von mangelnden sprachlichen Kenntnissen). Mir sind bekannt:

http://www.digitalniknihovna.cz/ (vergleiche Archivalia vom 18. September 2016) Man kann auch andere Bibliotheken außer der voreingestellten mährischen Landesbibliothek in Brünn wählen, deren OCR-Volltexte dann durchsuchbar sind.

https://www.historickefondy.cz/ Suche nach Altbeständen mit Online-Filter.

https://www.czechdigitallibrary.cz/en/ (scheint nicht zu funktionieren)
oder
https://cdk.lib.cas.cz/search/ (Volltextsuche). Metasuche für einige wenige digitale Sammlungen, wohl alle Kramerius-Anwendungen (Liste der Anwender).

https://www.knihovny.cz/ (Volltextsuche)

Ärgerlich ist, dass bei der mährischen Bibliothek in der Altbestandssuche (und im OPAC) auch bloße Titelblattscans als Digitalisate vermerkt sind. Vermutlich hat man die umfangreiche Maxima Bibliotheca Patrum nicht digitalisiert, aber der deutschsprachige Almanach von 1560, von dem die Suche ebenfalls nur das Titelblatt findet, steht in der Digitalen Sammlung der Brünner Bibliothek komplett zur Verfügung (Permalink).

Wer kann helfen?


Ein Gedanke zu „Murks: tschechische Metasuchen für Digitalisate

  1. Nach meiner Erfahrung ist die Szene der Digitalisierungs-Portale und -Kataloge in Tschechien ähnlich zerfasert und schwer überschaubar wie andernorts auch. Meine Vermutung ist, dass es hier und da Geld für die Finanzierung der Einrichtung eines solchen Portals gibt – aber ob das dann auch langfristig und institutionell abgesichert betrieben wird, dürfte eine andere Frage sein. Vielleicht ist man auch der Meinung, viel hilft viel? Recht unübersichtlich sind auch die Portale oder Kataloge, die die digitalisierten Karten verzeichnen und zugänglich machen. Denn gerade im Bereich der digitalisierten Karten ist in Tschechien wirklich sehr viel und sehr viel Interessantes und Innovatives passiert.

    Die Entwicklung der Digitalisierung in tschechischen Bibliotheken, Archiven und Museen ist durchaus ganz interessant. Die jährliche Tagung zu diesem Thema findet in diesem Jahr zum 18ten Mal statt -> http://www.skipcr.cz/akce-a-projekty/akce-skip/archivy-knihovny-muzea-v-digitalnim-svete/18.-konference-archivy-knihovny-muzea-v-digitalnim-svete-2017

    Was die sprachliche Seite angeht, helfe ich gerne. Was genau ist denn gesucht? Das ist mir nicht ganz klar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.