Archivarin bringt Steine nach Riga

http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Archivarin-bringt-Steine-nach-Riga-_arid,10713283_toid,407.html

„Die Leutkircher Stadtarchivarin Nicola Siegloch hat an einer vom Deutschen Riga-Komitee veranstalteten Gedenk- und Erinnerungsreise nach Riga teilgenommen.

Im Wald von Bikernieki gedachten die Repräsentanten der Mitgliedstädte des Riga-Komitees anlässlich des Holocaust-Gedenktags in Lettland der Deportation und Ermordung von etwa 25 000 Juden aus dem Deutschen Reich, die dort in den Jahren 1941/42 erschossen und in Massengräbern verscharrt wurden. Zum Gedenken an Fritz und Lilly Gollowitsch aus Leutkirch legte Siegloch nach altem jüdischem Brauch auf dem symbolischen Grabstein mitgebrachte Steine aus der Eschach nieder.“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.