Sci Hub vermittelt den Zugang zu fast der gesamten aktuellen Zeitschriftenliteratur

https://greenelab.github.io/scihub-manuscript/

„Finally, we estimate that over a six month period in 2015–2016, Sci-Hub provided access for 99.3% of valid incoming requests.“

Siehe auch
https://archivalia.hypotheses.org/54314

20.7.2017 Anne-Katharina Weilenmann schreibt mir dazu: Es ist „in „Infotoday“ ein Artikel zu Elsevier und den Vorgehensweisen betreffend Sci Hub erschienen:
Pike, George H.: Elsevier and Other Scholarly Publishers Target Content Pirates.
http://newsbreaks.infotoday.com/NewsBreaks/Elsevier-and-Other-Scholarly-Publishers-Target-Content-Pirates-119390.asp

Zudem meiner Meinung nach auch äusserst lesenswert:
GARDNER, Carolyn Caffrey; GARDNER, Gabriel J.. Fast and Furious (at Publishers): The Motivations behind Crowdsourced Research Sharing. College & Research Libraries, [S.l.], v. 78, n. 2, apr. 2017. ISSN 2150-6701. doi:https://doi.org/10.5860/crl.78.2.16578
Hier werden neben Sci Hub auch andere Plattformen wie z.B. #icanhazPDF besprochen.“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.