Pässe im 18. Jahrhundert

Aus Schechingen erreicht mich die Frage: „Als die Schechinger Deputierten 1795 sich nach Wien auf den Weg machten, sollten sie Pässe bei sich haben, um sich auszuweisen. Vom Landesherren Adelmann hatten sie diese nicht. Woher? Von Ellwangen? Oder einem befreundeten Notar außerhalb des Adelmannschen Territoriums? Oder sind sie ohne gereist?“ Ich habe keinen Schimmer, aber vielleicht ein Leser oder eine Leserin?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.