2 Gedanken zu „Bloggerclub e.V.

  1. Lieber Klaus,

    ja, das ist wünschenswert und auch bei uns ein Thema. Wir sind noch im Aufbau begriffen, gib uns einfach eine Chance, wir arbeiten neben unseren Jobs daran, hier eine Interessenvertretung aufzubauen. Für den einen helfen unsere Bloggerveranstaltungen bereits, andere hätten gerne mehr bzw. anderes. Für einen Rechtsschutz bedarf es tatsächlich auch einer kritischen Masse an Mitgliedern, um für Versicherungen interessant zu werden. Bislang bietet die Extali etwas an, jedoch auch extrem gut bezahlt (https://www.exali.de/).

    Bis es soweit ist, werde ich mich weiterhin für den Bloggerclub e. V. engagieren und zwar aus Überzeugung – nenn es vielleicht auch blöder Weise – aber ich glaube daran.

    Herzlich,
    Tanja

  2. Pingback: Kultur-News KW 11-2017 | Kultur - Geschichte(n) - Digital

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.