Ein Gedanke zu „Gesucht: Die längste Archivaliensignatur

  1. Ein kurioses Beispiel aus dem Landesarchiv NRW Abt. Westfalen in Münster:
    In unserem Bestand „Tecklenburg-Lingen, Kammerbehörden: Kriegs- und Domänenkammer Minden, Verwaltung der Grafschaften Tecklenburg und Lingen“ (Findbuch A 194 I, Permalink: http://www.archive.nrw.de/LAV_NRW/jsp/findbuch.jsp?archivNr=1&id=0657&tektId=760&bestexpandId=759) werden korrekterweise die Archivalien mit dem kompletten Bestandsnamen zitiert.
    Nur für den Bestellvorgang wurde abgekürzt auf:
    LAV NRW W Tecklenburg-Lingen, Kammerbehörden, Nr. xxx
    Die eigentlich gültige Archivaliensignatur lautet aber:
    LAV NRW W Tecklenburg-Lingen, Kammerbehörden: Kriegs- und Domänenkammer Minden, Verwaltung der Grafschaften Tecklenburg und Lingen, Nr. xxx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.