Absurd: Book History bietet Online-Ergänzungen an

Man wolle eine gedruckte Zeitschrift bleiben, verkündet trotzig die auf totem Holz erscheinende „Book History“

http://www.sharpweb.org/main/book-history-unbound/

gebe aber den AutorInnen die Möglichkeit, Zusatzmaterialien online zu veröffentlichen – damit man da zwei Plätze hat, wo man nachschauen muss …


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.