artlibraries.net – Virtual Catalogue for Art History has gone offline

Ein grauenhafter Rückschritt, gegen den auch die UB Heidelberg (Auskunft Effinger) nichts tun konnte. Unter http://www.ubka.uni-karlsruhe.de/vk_kunst.html kann man sehen, was artlibraries.net (KVK-Katalog) durchsuchte. Der neue OCLC-Mist hat einige deutsche Quellen gar nicht. Statt die Nachweissituation bei kunsthistorischen Publikationen zu verbessern, hat man sie verschlechtert!

artlibraries


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.