Archivforschung auf Kuba: anstrengend

http://www.lisa.gerda-henkel-stiftung.de/von_sklaven_schiffen_und_buerokratie_archivarbeit_in_havanna?nav_id=6478

Désirée Therre, Doktorandin im Fach Iberische und Lateinamerikanische Geschichte an der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln, berichtet für LISA über ihren Forschungsaufenthalt in Havanna, Kuba, den sie für Archivarbeit im Rahmen ihres Dissertationsprojekts zum Sklavenhandel genutzt hat.

Nationalarchiv-Foto Désirée Therre


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.