Fraunhofer-Software hilft bei Kommerz-Digitalisierung

https://idw-online.de/de/news643599

„Fußballfans haben jetzt vom Computer, Tablet oder Smartphone Zugriff auf über 5.000 Ausgaben des »kicker-sportmagazins«, vom ersten Heft nach Einführung der Fußball-Bundesliga im Jahr 1963 bis hin zur aktuellen Ausgabe am Kiosk. Das Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS realisierte das »kicker Archiv« – durch den Einsatz neuester Dokumentenanalyse-Technologien zur Erschließung von digitalisierten Dokumentbeständen können Abonnenten und Redakteure mittels Volltextsuche in über 300.000 kicker-Seiten stöbern. […]

Die semantischen Technologien zur Artikelsegmentierung und -erschließung, die beim »kicker Archiv« zum Einsatz kommen, haben die Fraunhofer-Wissenschaftler ursprünglich im Kontext des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderten Forschungsprogramms THESEUS entwickelt.“

Öffentliche Gelder verschwenden, damit Fraunhofer Kommerz-Anwendungen entwickeln kann?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.