Geht doch!

Nach wie vor bitte ich die LeserInnen dieses Blogs, die Petition gegen die Zerschlagung des Wissenschaftsstandorts Würzburg durch Verlegung des Staatsarchivs nach Kitzingen zu unterzeichnen.

https://www.openpetition.de/petition/online/keine-zerschlagung-des-wissenschaftsstandorts-wuerzburg-durch-eine-verlegung-des-staatsarchivs

Mein Aufruf gestern

http://archiv.twoday.net/stories/1022509357

war offenkundig erfolgreich.

31 Unterstützer von Archivalia (gestern: 4) sind alles andere als überwältigend, aber Archivalia hat sich an die Spitze der Unterstützer gesetzt und bringt mehr Unterstützer bei als die beiden VdA-Adressen.

supporters_wuerzburg


Ein Gedanke zu „Geht doch!

  1. Warum Petition? Wer einmal das Staatsarchiv Würzburg benutzt hat weiss, dass es dringend einen Neubau braucht. Wer gegen den Umzug votiert und so einen Neubau verhindert, erweist ihm wie auch den Benutzern einen Bärendienst
    Abgesehen davon ist die Argumentation hanebüchen, ein Wissenschaftsstandort würde zerschlagen: Bekanntlich klagen Archive bereits lange darüber, dass sich immer weniger Wissenschaftler zu ihnen verirren. Das soll ausgerechnet in Würzburg anders sein? Und die Wissenschaftler, die in solchen Scharen kommen, kommen alle von der Universität Würzburg? Mehr als unwahrscheinlich. Staatsarchive haben einen Sprengel zu betreuen, der über eine Stadt hinausreicht. Am Ende ist es schlicht die Trägheit der Masse, die eine solche Petition antreibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.