Famistelle für Aufbau und Leitung!

Es ist so weit. Damals vor über 10 Jahren, als man meinte, doch unbedingt Stellen schaffen zu müssen, die dem Mittleren Dienst entsprechen, so dass Diplom-Archivare bei den einfachen Verzeichnungsarbeiten und Recherchen unterstützt würden, da wurden Stimmen laut, die meinten: Tut das nicht! Das wird zu Lohndumping führen und der gehobenen Dienst wird ersetzt werden.
Und klar, die Kommunen müssen sparen… also eine halbe Famistelle auf 2 Jahre befristet zum Aufbau und zur Leitung eines Archivs mit einer Stadt mit 25.000 Einwohnern.
Im Klartext 2 Jahre harte Arbeit für monatlich knapp 1000,-€ netto und nach 2 Jahren steht man eventuell wieder auf der Straße! Tolle Entwicklung!
Wer fördert so was eingentlich???

http://www.ksta.de/oberberg/archivmitarbeiter-gesucht-stadtarchiv-macht-fortschritte,15189242,31340532.html


Ein Gedanke zu „Famistelle für Aufbau und Leitung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.