Literaturtipp zur AOK-Überlieferung im Kreisarchiv Siegen-Wittgenstein:

Nicola Bruns/Hans-Jürgen Höötmann: Krankenversicherung im heutigen Kreis Siegen-Wittgenstein vom Kaiserreich bis zur Bundesrepublik. Archivierung des Schriftgutes der AOK Siegen-Wittgenstein und ihrer Vorgängereinrichtungen im Kreisarchiv Siegen-Wittgenstein, in: Siegener Beiträge 16/2011, S. 163-216

Cover SB 2011

Ab sofort sind die „Siegener Beiträge“ Nr. 16/2011 (ISSN 1431-6684) für 20,00 Euro pro Band erhältlich. Gerade für die regionalhistorisch interessierte Leserschaft bietet sich das Jahrbuch als attraktives Weihnachtspräsent an!

Bestellungen können an den regionalen Buchhandel, direkt an den Verein (Geschichtswerkstatt Siegen e.V., Dr. Bernd D. Plaum, Mühlenbergstr. 4 in 57258 Freudenberg, Website: http://www.geschichtswerkstatt-siegen.de) oder an das Stadtarchiv Siegen (KrönchenCenter, Markt 25 in 57072 Siegen, E-Mail: l_burwitz@siegen.de) gerichtet werden. Die Büchersendungen werden per Rechnung verschickt.


3 Gedanken zu „Literaturtipp zur AOK-Überlieferung im Kreisarchiv Siegen-Wittgenstein:

  1. Liegt auch für den Nachbarkreis vor:
    Nicola Bruns und Hans-Jürgen Höötmann: Archivierung des Schriftgutes der AOK Olpe und ihrer Vorgängereinrichtungen im Stadtarchiv Olpe, in: Südsauerland (2010), 1, S. 59-75

    Generell:
    Nicola Bruns und Hans-Jürgen Höötmann: Archivierung regionaler Quellen der Allgemeinen Ortskrankenkasse(n) in Westfalen-Lippe, in: Archivpflege in Westfalen-Lippe 72 (2010), S. 35-44, Link: http://www.lwl.org/waa-download/archivpflege/heft72/35-44_bruns.pdf

    • Fehlanzeige! Aber: die Geschichtswerkstatt braucht das Geld.
      Ein weiterer Kaufgrund könnte der auf dem Titel erwähnte Ernst Bach sein; als ehemaliger Bundes-CDU-Geschäftsführer war er im ersten (?) Parteispendenskandal der BRD verwickelt. Ein Mann mit interessanter Vorgeschichte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.